Vorteile

Erhebliche Milderung des städtischen Klimas, in Fällen wenn es sich sehr von den ihn umgebenden Geländeklimas unterscheidet. Die Gebäudemauern und Dächer zeigen in Wirklichkeit, dass sie als Wärmeakkumulatoren dienen. So entsteht ein Phänomen das „Wärmeinsel“ genannt wird. Es beruht auf der Erhöhung der Temperatur der Luft in den Agglomerationszentren um 1 bis 2 °C. Manchmal erreicht die Temperatur sogar 10 °C. Gleichzeitig kommt es zur verringerten Luftfeuchtigkeit. Darum sind die Pflanzen so wichtig, die auf der Dachoberfläche ein einzigartiges „Luftkissen“ herstellen. Das geschieht aufgrund der Verdunstung des durch die Pflanzen angesammeltes Wasser und der Widerspiegelung der Sonnenstrahlen. „Das Luftkissen“ bedeutet letztendlich eine größere Feuchtigkeit und niedrigere Temperatur. Als Beispiel kann man ein Dach nennen, der mit bitumiger Pappe bedeckt ist und sich im Sommer bis zu einer Temperatur von 60-70°C erwärmt. Bei einem Gründach würde er nur 25-40°C erreichen. Diese Zahlen sprechen für sich. Zusätzlich kann die Grünschicht, bestehend aus nur 2 cm, bis zu 60% des Regenwassers anhalten. Später verdunstet sie, was zur größeren Luftfeuchtigkeit führt. Es entlastet auch die städtische Kanalisation, bereichert die Luft mit dem so für den Menschen wichtigen Sauerstoff und verringert gleichzeitig den Inhalt von CO2. Sehr interessant ist also die Tatsache, dass ein Gründach von einer Fläche von 15 m2 im Stande ist, jährlich Sauerstoff für 10 Menschen zu produzieren, bei gleichzeitiger Absorbierung von 10-20% des Staubes und Gasen aus der Luft.
 
Verringerung des Straßenlärmes dank dem Abprallen und partieller Absorbierung von ungefähr 20 – 30 dB. Architektonische Gestaltung des Gebietes. Möglichkeit der Verdeckung von Installationsgeräten, die sich auf dem Dach befinden. Möglichkeit einheitliche Kompositionen zu erstellen, dank der Verbindung von Grünen auf verschiedenen Ebenen- von Pflanzen in der Wohnung, auf der Terrasse oder auf dem Dach, bis zu Pflanzen in Umgebung des Gebäudes. Gestaltung von einzigartigen Pflanzenelementen, die ein bestimmtes Objekt hervorheben.
 
Wiedererlangung einer Fläche, die biologisch aktiv ist. Im Resultat kann man ein kleines Grundstück im Stadtzentrum voll ausnutzen und eine Kollision mit den städtischen Raumordnungsplänen verhindern.
 
Zusätzlicher Schutz und thermische Isolation des Dachs. Schutz der Dachfläche vor solchen Außenschädigungen, wie: Schädigungen hervorgerufen durch Vögel, zu starken Wind und durch Sonnenstrahlung.

 
Ziele der Begrünung von Dächern sind ökonomische, technische, visuelle und ökologische Verbesserungen. Der Effekt wirkt sich nicht nur auf das einzelne Gebäude aus, sondern auf das ganze Umfeld. Es ist eine Art neue Grünplätze in der städtischen Landschaft zu erschaffen, die bei der richtigen Pflege zusätzlich genutzt werden können.

Siehe auch

Gründächer

Wir entwarfen ein einzigartiges GF Gründach- System, das aufgrund seiner geringen technischen Anforderungen, für die meisten Dachkonstruktionen zugänglich ist. Das von uns angebotene System behält dabei alle Vorzüge für Menschen und das Umfeld, die ein Gründach mit sich bringt.
Mehr

Rollrasen

Wir beschäftigen uns auch mit der Produktion von hochwertigen Rollrasen. Unsere speziell ausgewählten Grasmischungen wachsen auf den Plantagen in Podlachien. In diesem reinen, ökologischen Teil von Polen, fanden wird die idealen Bedingungen für den Anbau und von wo aus unsere dichten, grünen Rasen zu den Kunden im ganzen Land kommen.
Mehr

Produktkatalog

Wir laden Sie herzlich zu unserem Angebot ein. In der Abteilung „Produktkatalog“ stellen wir die von uns angebotenen Matten, Geotextilien und anderen Produkte, die für die Systeme der grünen Dächer bestimmt werden. Wählen Sie die Zusammenarbeit mit Green Flor und freuen Sie sich über die Grüne in Ihrer Umgebung!
Mehr

Green Flor
Moskwin 1,
17-132 Wyszki k. Białegostoku

tel. 509 339 066
e-mail: biuro@greenflor.pl

Wszelkie prawa zastrzeżone. Copyright GREEN FLOR © 2017
Projekt i realizacja: CS Group